BSI

Grundschutz

Der BSI IT-Grundschutz ist eine vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte Vorgehensweise zum Identifizieren und Umsetzen von Sicherheitsmaßnahmen, um ein widerstandsfähiges IT-Konzept zu entwickeln.

Der IT-Grundschutz des BSI hat das Ziel, dass die Verantwortlichen für Informationssicherheit in Unternehmen jeder Größenordnung das Sicherheitsniveau einschätzen und die notwendigen Maßnahmen umsetzen können. Dabei gilt der IT-Grundschutz als Maßstab, wenn es um Absicherung von Informationen und den Aufbau eines Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) geht. Durch seine Kompatibilität zu der ISO 27001 ist der IT-Grundschutz auch international angesehen. Die BSI-Methodik etabliert drei Vorgehensweisen bei der Umsetzung des IT-Grundschutzes. 
Die Kern-Absicherung ist eine Vorgehensweise zum Einstieg in ein Informationssicherheitsmanagements, wobei zunächst ein kleinerer Teil eines größeren Informationsverbundes betrachtet wird. 
Die Basis-Absicherung liefert den Einstieg in den Aufbau eines soliden Informationssicherheitsmanagements. 
Die Standard-Absicherung kann einen kompletten Sicherheitsprozess implementieren und ist kompatibel zur USI 27001-Zertifizierung. 
ASC unterstützt Sie einen für Ihr Unternehmen angemessenen Sicherheitsschutz zu entwickeln und praktisch umzusetzen. Mithilfe von IT-Security Analysen, Sicherheitschecks, sowie Penetrationstests und Schwachstellenprüfungen decken wir Sicherheitslücken in Ihrem IT-Netz auf und helfen sie mit einem IT-Sicherheitskonzept und BSI-Zertifizierung zu beheben und sie auf künftigen Bedrohungen vorzubereiten.

 

ASC Sachverständigenbüro für IT und Datenschutz

Wiesenstrasse 15 - D-53332 Bornheim

Telefon (02222) 96440

Telefax (02222) 964444

E-Mail: info[at]asc-com.de

© 2020 ASC Sachverständigenbüro